FAQ

Wie kann ich bei der Kampagne mitmachen und mein Haus auf der Webseite eintragen?

Wenn Ihr Gebäude den Voraussetzungen (s.u.) entspricht, können Sie sich ein Profil auf der Webseite erstellen, indem Sie oben rechts auf der Webseite auf „Anmelden“ klicken. Unter dem Profil können Sie Ihr Gebäude selbst eintragen.

Eine Anleitung, die Ihnen Schritt für Schritt bei der Anmeldung und dem Eintragen Ihres Hauses hilft, finden Aussteller hier und Experten hier.

Ich brauche Hilfe beim Anmelden oder habe andere Fragen. Wohin kann ich mich wenden?

Kontaktieren Sie uns einfach unter info@haeuser-fuer-heute.de oder 030-3904295. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Welche Voraussetzungen müssen Gebäude erfüllen?

Grundsätzlich teilnehmen können sowohl private als auch öffentliche Passivhäuser, Niedrigstenergiegebäude sowie Null- oder Plusenergiegebäude, die mindestens den Energieeffizienzhausstandard 55 (Primärenergiebedarf 25 – 55 kWh/m2a sowie Heizwärmebedarf 25 – 45 kWh/m2a) erfüllen.

Wo finden die Tage der offenen Tür statt?

Für das Jahr 2013 sind Tage der offenen Tür in den Bundesländern Sachsen, Baden-Württemberg und Berlin geplant.

Was ist das Ziel der Tage der offenen Tür?

Die Veranstaltung dient dazu, zukünftige Bauherren zu informieren und zu motivieren, selbst energieffizient zu bauen und sich vorab direkt mit Bauherren über deren Erfahrungen auszutauschen.

 

Ich bin eine Privatperson. Warum sollte ich mitmachen?

Unsere Besuchertage sollen den Erfahrungsaustausch zum energieeffizienten Bauen und Renovieren anregen.

Wenn Sie bereits entsprechende Maßnahmen durchgeführt haben, können Sie anderen Ihre innovativen Lösungen und Ideen in Ihrem Eigenheim vorführen und sie animieren, ebenfalls auf Energieeinsparung und Umweltschutz zu setzen. Potentielle Bauherren erhalten die einmalige Chance, Ihr vorbildliches Gebäude zu besichtigen und können so von Ihnen lernen und mehr über die Baumaßnahmen sowie das Leben in Niedrigstenergiehäusern erfahren.

Außerdem wird Ihr Gebäude in unserer Begleitbroschüre für die Tage der offenen Tür als gutes Beispiel vorgestellt.

Wenn bei den Führungen auch Architekten oder andere Experten, die an den Bau- und Renovierungsarbeiten beteiligt waren, anwesend sind, können diese Einblicke in technische Details geben.

Mit den Besuchertagen sind keinerlei kommerzielle Interessen verbunden. Es geht lediglich darum, Interessierte an Erfahrungen und Ideen zum energieeffizienten Bauen und Renovieren teilhaben zu lassen!

 

Ich bin ein Experte/Dienstleister im Baugewerbe. Warum sollte ich mich beteiligen?

Unsere Besuchertage geben Ihnen die Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Kunden zu knüpfen.

Präsentieren Sie Ihre Projekte und Ihr Know-How und tragen Sie sich in unsere Experten-Datenbank ein.

Wenn Sie an einer Maßnahme zum energetischen Bauen oder Renovieren beteiligt waren, können Hausbesitzer, sofern diese Ihr Gebäude auf unserer Webseite registriert haben, Sie als Experten angeben und Ihnen damit ein Qualitätszeugnis ausstellen.

Durch eine Teilnahme an den Besuchertagen in diesem Gebäude, können Sie des Weiteren interessierte Besucher über Ihre Arbeit an diesem Gebäude informieren und ihnen weitere Hilfestellung geben.

 

Wie erreiche ich eine breite Öffentlichkeit als Experte?

Haben Sie ein Niedrigstenergiegebäude errichtet oder waren an einer Maßnahme zum energetischen Bauen oder Renovieren beteiligt?

  1. Erzählen Sie Ihren Kunden von unseren Besuchertagen und fragen Sie, ob diese anderen, die am nachhaltigen Bauen interessiert sind, helfen wollen.
  2. Senden Sie uns die Kontaktinformationen Ihrer Kunden und wir bitten sie, sich an unserer Kampagne zu beteiligen.
  3. Senden Sie uns die technischen Rahmenangaben zu einem bestimmten Haus oder bitten Sie die Hausbesitzer, dies zu tun. Wir stellen die Gebäude dann online.
  4. Hausbesitzer geben Sie als Experten/Dienstleister zu ihrem Gebäude an und zeigen damit, dass sie mit Ihrer Arbeit zufrieden sind.
  5. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich kostenfrei während der Besuchertage einem breiten Publikum zu präsentieren.