Gute Beispiele aus Frankreich - Haute-Savoie

Minergie Schule – Erweiterung – jährlicher Energieverbrauch: 30,5 kWh/m²

Diese Grundschulerweiterung in Collonges sous Salève ist ein würfelförmiger Anbau mit einer Fläche von 315 m² und zwei Etagen. Teile des alten Gebäudes wurden abgerissen, um Platz für die Würfelkonstruktion zu schaffen. Das Gebäude besteht aus einem Holzrahmenbau und besitzt eine 280 mm dicke Dämmschicht aus Stein- und Holzwolle. Das einfache und kompakte Design minimiert den Energieverlust durch Wärmebrücken. Die Position der Fenster wurde so gewählt, dass das Tageslicht maximal genutzt werden kann. Der Innenbereich ist hauptsächlich aus Holz und schafft so eine warme Atmosphäre.

Bilder: Romain Blanchi

Mehrfamilienhäuser – Neubau – jährlicher Energieverbrauch: 38 kWh/m²

Das Wohngebiet  „Les Jardins République“ in Haute-Savoie umfasst 50 Wohneinheiten und wurde im April 2010 eingeweiht. Die Auszeichnung mit dem Label MINERGIE bescheinigte den Gebäuden Höchstleistungs-Standard. Eine Reihe von technischen Systemen wurde installiert, um diese Performance zu erreichen. Mit einer Gebäudehülle bestehend aus einer 160 mm dicken Polystyrol-Isolierung, die die Außenwände bedeckt, einem Holzhackschnitzelkessel, Regenwasser-Zisternen, Präsenzsensoren, etc. erreichen die Gebäude eine maximale Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz.   

Bilder: Minergie France

Einfamilienhaus - Sanierung – Verstärkte Isolation

Dieses reizvolle Haus aus dem 18. Jahrhundert war die Ruine einer ehemaligen Mühle bis es 1950 wiedererworben wurde. Seitdem wurden verschiedene Maßnahmen vorgenommen wie eine bessere Dämmung sowie der Einbau eines Kachelofens und zusätzlicher Fenster. Die Hauptarbeiten wurden über einen langen Zeitraum entsprechend der zur Verfügung stehenden Ressourcen vorgenommen, hierzu gehören die Dämmung der Außenwände und des Fundaments sowie  die Richtungsänderung des Daches.  Zunächst wurde das Haus als Ferienhaus bzw. Zweitwohnung genutzt bis die Besitzer schließlich nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen permanent einzogen.

Bilder: G. Grauer

Bürogebäude - Neubau – Niedrigenergiehaus

Die Büros von ilôt-S, CAUE befinden sich in einem Gebäude im Herzen von Annecy umgeben von weniger modernen und weniger effizienten Gebäuden. Das beispielhafte Projekt hatte aufgrund seiner Lage anfangs Schwierigkeiten, besonders wegen eines offensichtlichen Mangels an Sonnenlicht. Es gelang jedoch diese Hindernisse zu überwinden. Das Gebäude ist heute ein Beispiel umgesetzter Energieeffizienz dank verstärkter Dämmung und eines bedeutenden Beitrags passiver und erneuerbarer Energieproduktion.

Bilder: Romain Blanchi

Einfamilienhaus - Neubau –jährlicher Energieverbrauch: 15 kWh/m²

Dieses Passivhaus wurde 2006 fertiggestellt und war das erste einer langen Serie, das in Frankreich zertifiziert wurde. Dieses Gebäude verfügt über eine sehr gute Dämmung und ist mit einer Photovoltaik-Anlage, einem effizienten Lüftungssystem sowie einem Erdwärmeaustauscher ausgestattet. Zusätzlich zu seinen umweltschonenden Eigenschaften bietet das Gebäude einen ausgezeichneten Komfort für seine Nutzer. Seine uniforme Hülle und sein kompaktes Design beeinträchtigen in keiner Weise seinen Charme.    

Bilder: Prioriterre